Was ist eine MPU?

Die MPU (medizinisch - psychologische Untersuchung) ist eine gerichtliche und/oder amtliche Anordnung bzw. Auflage, die man für das Wiedererlangen der Fahrerlaubnis erbringen muss, wenn einem die Fahrerlaubnis  entzogen wurde.

 

Das Ziel ist zu erkennen ob diese Menschen wieder zum Führen eines Kraftfahrzeuges fähig sind oder nicht.

Dieses Verfahren gibt es seid 1954 in Deutschland und wird im Volksmund „Idiotentest“ genannt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FERIEN - FAHRSCHULE - TÜZÜN. All rights reserved